Neues vom Greenkeeping – September

Alle Nachrichtensendungen sind voll davon: der Sommer 2021 sei sooo wahnsinnig nass gewesen. Im statistischen Mittel sicherlich – in Brückhausen ist aber nur wenig von dem vielen Regen angekommen. Viele unserer Teiche haben kaum oder gar kein Wasser mehr, sind zum Teil vom Teich wieder zu wechselfeuchten Zonen geworden. Das ist ein Beleg dafür, dass…

Ökologische Studien im GCB

Eileen Wilms und Janina Heins, zwei Studierende der Westfälischen Wilhelms Universität (WWU), erkundeten im Rahmen ihrer Studien den Golfplatz des GC Brückhausen. Golfplätze sind ökologisch extrem wertvoll. Die Arbeitsgruppe Biodiversität und Ökosystemforschung am Institut für Landschaftsökologie der WWU von Prof. Dr. Dr.hc. Norbert Hölzel beschäftigt sich daher zunehmend mit der immensen biologischen Vielfalt auf deutschen…

Unwetter

Das Unwetter am 14. Juli 2021 hat weite Teile von Nordrhein-Westfalen stark betroffen. Unser Golfplatz kam noch recht glimpflich davon, bekam „nur“ rund 90 Liter Regen pro Quadratmeter im Starkregen während des laufenden Herrennachmittages ab. Überschwemmte Grüns, vollgelaufene Bunker, riesige Pfützen waren die Folge. 90 l/qm oder 9 cm Wassersäule verschwinden halt nicht sofort.  Sofort verschwand das…

Neues vom Greenkeeping – Juli 2021

Glück wird beim Aerifizieren gebraucht. Damit das Wetter passt. Regen ist nämlich Gift für das Aerifizieren von Grüns. Planung ist aber genauso wichtig wie Glück, bzw. die richtige Wettervorhersage. Und der richtige Maschinenpark. Und ein Team, das anpackt. Wenn alles zusammenkommt, können in rund 40 Arbeitsstunden alle Grüns aerifiziert werden. Was wird beim Aerifizieren gemacht?…

Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners

Wie angekündigt wurde der Eichenprozessionsspinner (EPS) mit dem Versprühen eines Biozids durch eine Fremdfirma bekämpft. Die Raupen des Eichenprozessionsspinners,  eines unscheinbaren Nachtfalters, entwickeln in den letzten Verpuppungsstadien Stacheln, die heftige allergische Reaktionen auslösen können. Nach den Erfahrungen der letzten Jahre wurden noch einmal deutlich mehr Eichen besprüht. Das Biozid wirkt spezifisch für die Raupen des…

Neues vom Greenkeeping – Juni 2021

Ein Bild soll ja angeblich mehr sagen als 1000 Worte. Das Bild von Loch 14 spricht zwar keine 1000 Worte, macht aber zumindest drei Sachen klar – unsere Pfosten werden zunehmend rot, das Rough wird zunehmend höher und die in den letzten Jahren wechselfeuchten Bereiche sind dieses Jahr zunehmend feuchter. Wie angekündigt stellen wir die…

Neues vom Greenkeeping – Mai 2021

Der abgelaufene April war zwar bereits schön sonnig, aber viel zu kalt und vor allen extrem trocken. Niederschläge wie im März? Fehlanzeige! Traumwetter für Greenkeeper sieht anders aus. Für das Golfspielen sind diese Bedingungen allerdings traumhaft: trockene, harte und schnelle Fairways und Grüns. Wirklich ein Gedicht! Die harten Fairways haben allerdings einen neuen Gegner bekommen:…

Aus Gelb wird Rot

Nach mehr als 30 Jahren heißt es, sich umzugewöhnen: alle gelben Pfosten auf dem Platz werden rot. 2019 haben die neuen Golfregeln aus den vorherigen „Wasserhindernissen“ die neuen „Penalty Areas“ gemacht. Es blieb aber nicht nur bei dieser Namensänderung. Die neuen Penalty Areas sollen generell rot ausgepflockt werden. Die Verwendung von Penalty Areas (PAs) wurde…

Bitte um Rücksicht

Das Greenkeeping nimmt immer wieder Arbeiten vor, die Vorrang vor dem Golfspiel haben müssen. Momentan werden z. B. die Fairways vertidrainiert. Diese Tiefenbelüftung mit 40cm langen Meißeln dauert einfach! Das Greenkeeping nimmt sonst so weit wie irgend möglich Rücksicht, das ist aber hier nicht möglich. Bitte nehmen Sie Rücksicht!

Neues vom Greenkeeping – April 2021

In jedem Jahr gibt es Ärger. In jedem Golfclub! Anlass ist immer der gleiche: das Greenkeeping aerifiziert die Grüns. Da kann weit vorher, kurz vorher, während und nach der Maßnahme informiert werden – irgendjemand nimmt immer übel und beschwert sich. „Die Grüns sind so toll und Ihr macht sie jetzt kaputt.“ Oder: „Das müsst Ihr…