2. GCB-Open4Youth

 

Der Golfclub Brückhausen hatte zu seinem 2. GCB Open4Youth geladen.

6 Mädchen und 39 Jungen aus 10 verschiedenen Golfclubs folgten der Einladung.
Endlich schönes Golfwetter, ein hervorragend vorbereiteter Platz und ausgezeichnete Spielbedingungen, das 2. Brückhausener Jugendturnier stand also unter einem guten Stern.

Die Spielerinnen und Spieler aus den 5 Nachbarschaftsclubs spielten zusätzlich um die ersten Bruttopunkte für die Jahreswertung unserer „kleinen Turnierserie“.

Im Turnier wurden gute sportliche Leistungen erzielt.

Zum zweiten Mal in Folge verteidigten Leonie Wulfers mit 21 Brutto-Punkten und Jasper Nitsche, aus dem GC Wilkinghege, mit 29 Brutto-Punkten die ersten Plätze in diesem Turnier.

Das 1. Netto A ging ebenfalls an Jasper Nitsche mit 41 Netto-Punkten und das 1. Netto B mit 47 Netto-Punkten an Franca Siebeneck.

Eine herzliche und ausgesprochen gute Stimmung unter den Jugendlichen dokumentierte sich u.a. in einem spontan angesetzten Putting-Circle-Turnier auf dem Übungsgrün. Andere genossen das Miteinander auf der Terrasse. Verabredungen für das nächste Jahr sind bereits getroffen.

Der Bericht aus 2015

Gastgeber sahnen ab!

Viel zu holen hat es für die Gäste des Golfclubs Brückhausen nicht gegeben. Am vergangenen Sonntag lud der Club zur Premiere der GCB-Open4youth, einem offenen Jugendturnier. Die meisten Pokale blieben in den Vitrinen der heimischen Nachwuchs-Golfer.

Die Gäste kamen am 2. August aus allen Himmelrichtungen, aus den Golfclubs Royal St. Barbara Dortmund, Teutoburger Wald, Rheine-Mesum, Castrop-Rauxel, Wilkinghege und Bad Bentheim.


Die jungen Golferinnen und Golfer im Alter von 10 bis 18 Jahren spielten bei bestem Golf-Wetter um die Preise. Zwei von ihnen drehten dabei zum ersten Mal in ihrer noch jungen Turnier-Karriere eine Runde über 18 Bahnen.


Die Gastgeber waren an diesem Tag aber nicht in der Stimmung, die Preise mit ihren Gästen zu teilen. Die Sonderpreise, die Nettopreise, der Brutto-Sieg bei den Mädchen blieben in den Reihen Brückhausens. Franca Siebeneck gewann den Wettbewerb um den längsten Abschlag. Eike-Erik Wißmann gewann diesen Preis bei den Jungen. Alexis-André Kasum holte sich den Preis für de Abschlag, der am nächsten an der Fahne landete.

Andere Sieger:
Allein Jasper Nitsche aus dem Golfclub Münster-Wilkinghege gewann den Preis für das beste Brutto-Ergebnis bei den Jungen. Er erspielte 29 Punkte.


Alle jungen Golfer zeigten allerdings tolle Leistungen. Sie hatten viel Spaß. Brückhausens Jugendbetreuerin Hannelie Khodaverdi-Weinand erhielt nach dem Turnier daher eine eindeutige Antwort auf die Frage, wer im nächsten Jahr wieder am Turnier teilnehmen würde. „Alle.“