„Wer zu Fuß zum Training kommt, kann auch erfolgreich Golf spielen“

Das ist so einfach wie es klingt.

 

Die meisten Golfer wissen nicht, zu welchen Bewegungen ihr Körper in der Lage ist, ohne dass extreme Gelenkpositionen eingenommen werden müssen.

 

Seit 2013 nutze ich das System Stack & Tilt für meinen Unterricht. 

Stack & Tilt ist ein System für Golf, welches auf einer drei-dimensionalen Beschreibung des Schwungs basiert.

Das mag zunächst kompliziert klingen. Ist es aber nicht.

Sie brauchen sich nur auf Ihre guten Ergebnisse zu konzentrieren.

 

Mit Andy Plummer, dem Gründer von Stack & Tilt verbringe ich jährlich zwei Wochen! Bei diesen Workshops sind wir meistens um die 20 Trainer aus der ganzen Welt – dieser Austausch unter Kollegen ist einzigartig!

 

Die drei Grundlagen von Golf:

1. Kontakt

Zuerst muss der Ball gut getroffen werden!

2. Power

Für ein erfolgreiches Spielen ist eine gewisse Grundlänge notwendig. Wer der Ball immer super trifft aber nur 25 m weit schlägt, wird den Platz unter 200 Schlägen nicht bewältigen können.

3. Vorhersehbare Kurven

Wer gut trifft und weit schlägt, hat keine guten Karten in der Hand, wenn sein Ball stets neben der Spielbahn landet.

 

Je nach Spielstärke arbeiten wir gemeinsam an diesen Grundlagen.

Ich freue mich sehr darauf, alle Brückhausener Golfer kennenzulernen!

Jan Biesik