Blog-Artikel

 

Am vergangenen Samstag und Sonntag hat der GCB die diesj├Ąhrige Vierer-Clubmeisterschaft ausgerichtet.  An Samstagmorgen gingen 27 Paarungen 18 Loch und spielten hier nach dem Modus Vierer Bestball. Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen des klassischen Vierers. Somit haben  alle Teilnehmer an zweit Turniertagen volle 36 Loch absolvieren. Nicht jedem Teilnehmer war dies bei seiner Anmeldung bewusst, es haben aber trotzdem alle Teilnehmer bis zum Ende durchgehalten und nach dem Wettspiel konnte man am Sonntagnachmittag bei der Siegerehrung in viele gl├╝ckliche Gesichter auf der Terrasse des Clubhauses sehen. Das Wetter hat zum Gl├╝ck auch mitgespielt. Es gab keinen Regen, hatte fast 20 Grad und lediglich der Wind am Sonntagmorgen hat das Golfspiel ein wenig erschwert.

Es wurden drei Preise f├╝r die besten Bruttoergebnisse vergeben. Die Vierer-Clubmeister 2018 hei├čen Professor Dr, Bernhard Laube und Bernhard Z├╝ndel (158 Schl├Ąge) vor den Paarungen Holger Lau und Ede Gutjahr (170 Schl├Ąge) und Ren├ę Bisplinghoff und Patrik L├Âschert  (172 Schl├Ąge). Der Nettopreis der vom Clubmitglied Ede Gutjahr (Curry- und Burgerkult) gestiftet wurde erspielten sich B├Ąrbel und Ralf Wiedeck,

Herzlichen Gl├╝ckwunsch an alle Gewinner und herzlichen Dank an unser Sekretariat und Spielf├╝hrer Ingo Wi├čmann f├╝r die Organisation der Vierer Clubmeisterschaften.

 

 

Der Start hierzu wurde bereits am ersten Spieltag auf unserer Br├╝ckhausener Anlage mit 31 Gesamtschl├Ągen ├╝ber CR gegen├╝ber GC Schultenhof-Peckeloh gelegt. Dieser Abstand schmolz gegen├╝ber dem dann st├Ąrker auftretenden GC Marienfeld bis zum dritten Spieltag auf 18 Schl├Ąge zusammen, vergr├Â├čerte sich dann jedoch nach sechs Spieltagen auf vorzeigbare 93 Schl├Ąge.

Herausragende Akteure waren in dieser Spielzeit Dr. Frank Schindelhauer mit einer im Durchschnitt ├╝ber f├╝nf Spieltage erzielten 81 Schl├Ąge, sowie Prof. Dr. Bernhard Laube ├╝ber sechs Spieltage erzielten 83 Schl├Ąge ├╝ber CR. Auch die restlichen Spieler mit dem Mannschaftsf├╝hrer Paul Korf konnten ihr Potential ├╝ber die Saison best├Ąndig abrufen.

Die sehr harmonisch und kameradschaftlich aufgestellte sowie sportlich ├╝ber die gesamte Saison hoch motivierte Mannschaft setzt sich aus zehn Akteuren zusammen. Das Bild zeigt von links nach rechts G├╝nther Schubert, Dr. J├Ârn Jessen, Norbert Ke├čler, Dr. Frank Schindelhauer, Ernst Mackenbrock, J├╝rgen Stiegler, Prof. Dr. Bernhard Laube, Paul Korf und Manfred H├╝rl├Ąnder, es fehlt Ralf Ziese.

Der Saisonabschluss der NRW MM Herren AK 65 ÔÇô 2018- Liga 4.B sieht wie folg aus (Gesamtschl├Ąge ├╝ber CR-Wert): GC Br├╝ckhausen 538, GC Marienfeld 631, GC M├╝nster-Tinnen 683, GC Stahlberg 1 688, GC Schultenhof-Peckeloh 689, GC Osnabr├╝ck-D├╝tetal 704.

Gl├╝ckwunsch zum Aufstieg und viel Erfolg f├╝r die kommende Saison.

 

 

Termin:                          Samstag 29.09.2018

                                          um 09:00 Uhr Bekanntgabe der Paarungen

                                          ab 09:30 Uhr Start der Paarungen von Tee 1 und 10

Startgeld:                       30,- Euro / Person  -  (Getr├Ąnke und Buffet)

Meldeschluss:                Donnerstag, der 27. Sept. 2018 ÔÇô 16:00 Uhr

Teams:                             Europa (blaue Shirts) und USA (rote Shirts)

 

 

Auch sehr Gutes kann immer noch besser werden.

Die Deutschen Meisterschaften der M├Ądchen der AK 14 und 16 im September waren ein Riesenerfolg f├╝r unseren Platz und unseren Club und damit die erneute Best├Ątigung des extrem hohen Standards unserer Anlage. Direkt nach dem Ende der Meisterschaften wurden dennoch gleich die n├Ąchsten Schritte eingeleitet, das Produkt GCB noch weiter zu entwickeln, Mitgliedern und G├Ąsten noch mehr zu bieten.

Zur Verbesserung der Trainingsm├Âglichkeiten wurden LED-Lampen auf der Driving Range eingebaut. Mit diesen Lampen, die ein Lichtgutachter nach ausgiebigen Messungen empfohlen hatte, ist ein Training auch am Abend m├Âglich. Wir sind mit der Beleuchtung der Driving Range vor allem auf die W├╝nsche unserer berufst├Ątigen Mitglieder nach noch besseren Trainingsm├Âglichkeiten eingegangen, aber auch das Jugendtraining kann im Winter am sp├Ąten Nachmittag auf der beleuchteten Range besser durchgef├╝hrt werden.

Auch am Platz wurden nach dem Ende der DM Arbeiten durchgef├╝hrt, die den hohen Standard der Anlage langfristig sichern werden. Da wir nicht darauf warten wollten oder konnten, ob sich tats├Ąchlich alle Gr├Ąser von der extremen D├╝rre des Jahres 2018 erholen werden, wurde in der letzten Septemberwoche mit umfangreichen Nachsaaten begonnen. Je nach Witterungsverlauf werden die Erfolge dieser Arbeiten noch in diesem Jahr zu sehen sein, sonst erst im Fr├╝hjahr 2019. 

JSt 28.09.2019

 

 

Nach dem letzten Spieltag am 22.09. im GSC Rheine-Mesum hatte das Team der NRW Jugend-Landesliga unseres Golfclubs allen Grund zum jubeln. 

Trotz des starken Windes, der w├Ąhrend des gesamten Spieltages nicht weniger werden wollte, spielte das Team des GC Br├╝ckhausen gute Ergebnisse. Allen voran Franca Siebeneck, die mit einer 74er Runde die einzige Unterspielung des Tages und somit den Netto-Tagessieg f├╝r sich verbuchen konnte. Des Weiteren spielten f├╝r Br├╝ckhausen Leonie Wulfers (78), Alexis-Andr├ę Kasum (84), Dominik Hemker (90), Pascal Klimek (93) und Vincent Ruwe (96).

 

Ihnen gelang es, zum dritten Mal in dieser Saison den Tagessieg in Gruppe 2 zu holen. Mit durchschnittlich 66,9 Schl├Ągen ├╝ber dem CR-Wert lie├čen sie die anderen Clubs Rheine Mesum (81,4), Aldruper Heide (86,4), Nordkirchen 1 (126,8) und M├╝nster-Tinnen 2 (136,1), weit hinter sich und konnten den Gruppensieg feiern. 

 

Doch damit noch nicht genug: Die besten sechs der 34 teilnehmenden Mannschaften in der Landesliga k├Ânnen sich ├╝ber den Aufstieg in die Regionalliga freuen. Lag das Team Br├╝ckhausen nach dem 4. Spieltag noch auf Platz sechs der Gesamtliste, mit durchschnittlich nur 0,5 Schl├Ągen Vorsprung zum siebten Platz, konnten sie sich am letzten Spieltag auf den geteilten 4. Platz vork├Ąmpfen - und haben somit den Aufstieg in die Regionalliga in der Tasche!

 

Wir w├╝nschen den Spielerinnen und Spielern herzlichen Gl├╝ckwunsch zu ihren tollen Leistungen und freuen uns auf die kommende Saison ÔÇô in der Regionalliga.

 

 

Nach Jahren in der NRW-Liga 4 ist es unseren Damen AK 30 um die Kapit├Ąninnen Andrea Bresch und Marion Kn├╝ppe durch eine souver├Ąne Saisonleistung mit 71 Schl├Ągen Vorsprung auf die zweitplazierten Spielerinnen aus Bielefeld gelungen, in die n├Ąchsth├Âhere Spielklasse aufzusteigen. Ausschlaggebend f├╝r den Erfolg war neben dem Trainingslager im M├Ąrz des Jahres in Paderborn und der regelm├Ą├čigen Trainingsarbeit mit Pro Grant Sinclair, vor allem der breit aufgestellte Kader mit einer Vielzahl von Spielerinnen, die ihr Potential in den entscheidenden Momenten stets abrufen konnten. Die Damen AK 30 des GC Br├╝ckhausen waren in diesem Jahr sehr gut aufgestellt, und haben sich entscheidend weiterentwickelt, so dass einige auch zum Klassenerhalt der DGL 1 in der Regionalliga beigetragen haben. Wir gratulieren den Spielerinnen Sandra Maier, Stephanie Jansen, Andrea Bresch, Heike Budde, Dr. Gaby Bruchmann, Dr. Barbara Remy-Hammer, B├Ąrbel Wiedeck, Stefanie Simon, Kathrin Lohe, Marion Kn├╝ppe, Gabriele K├╝hling, Inge Schmeddinghoff und Karin Wissmann zu diesem Erfolg und w├╝nschen der Mannschaft alles Gute f├╝r die kommende Saison.

Link zur Ligatabelle: www.gvnrw.de/wettspiele/mannschaftsmeisterschaften/ligaergebnisse/